Keine WM 2022 im Lindenbräu

2022 7. Nov. 2022


Liebe Gäste,

die direkte Nachricht vorneweg: Wir werden die WM 2022 nicht im Lindenbräu zeigen.

Ohne die Diskussionen um diese Veranstaltung weiter anheizen zu wollen, gibt es ein paar Punkte, die mir sehr wichtig sind:

- Es ist aus ökologischen Gründen völlig hirnrissig, in einem der heißesten Ländern der Erde klimatisierte Stadien aus dem Boden zu stampfen, die hinterher entweder wieder abgerissen werden oder keinem vorhersehbaren Zweck mehr dienen. Eine Verhöhnung aller, die sich bemühen, unsere Umwelt irgendwie besser zu schützen.

- Die Bedingungen, unter denen vor allem Gastarbeiter auf den Baustellen geschunden wurden, spotten jeder Beschreibung und sind eines reichen Landes (und den dort arbeitenden Menschen) nicht würdig.

- Die Vergabe durch die korrupte FIFA erfolgte unter skandalösen Umständen  -  ich unterstütze ein solches Gebaren nicht eine Sekunde lang und schäme mich für unsere deutschen Fussballverbände, die ihre Moral augenscheinlich komplett verloren haben.

- Menschenrechte und Minderheiten werden in Katar (trotz aller gelogenen Beteuerungen des dortigen Regimes) mit Füßen getreten. Es ist eine Schande, dass alle „Offiziellen“ vor diesen Zuständen die Augen verschließen. Aber „die Hand aufhalten“ UND „hinschauen“ geht offensichtlich nicht zusammen…

Jeder muss mit sich selbst ausmachen, wie weit er bereit ist, eine solche Skandalveranstaltung zu unterstützen, ich will da niemanden bevormunden  -  aber im Lindenbräu werden wir das nicht tun.


Beste Grüße,
Ihr Ralf Störzbach

Tags

Ralf Störzbach

Dipl.-Braumeister (TU-München Weihenstephan) und Geschäftsführer

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.